Abwechslung via Eintönigkeit, deswegen reisten wir am Mittwoch nach Tschechien. In Pilsen findet die Giant-Liga statt, welche zwischen Mai und September an ca. 14 Terminen ausgefahren wird. Es starten die Elite, Masters, Junioren und Frauen gemeinsam in einem Rennen. Der ca. 1 Kilometer lange Rundkurs, welcher rund um verschiedene Sportanlagen führt, ist eine Vollgas-Kurs. In jeder Runde gab es für die die ersten Beiden jeweils 2 und einen Punkt = Temporennen. Bloß wussten wir, wegen der Sprachprobleme, nicht, dass es unterschiedliche Rennlängen gab, d.h. die Junioren fuhren einige Runden weniger als die Elite. Da ca. 80 FahrerInnen am Start waren, gab es ein sehr schnelles Rennen. Am Ende freute sich Henri über den 2. Platz, hinter Jakub Toupalik. Oscar freute sich über den 5. Rang, vor Adam Toupalik. 😉

Das Rennen war einfach und gut organisiert. Mal schauen, ob wir diese Rennen im nächsten Jahr mit in unseren Rennkalender eintragen werden.

Morgen geht es für Oscar und Henri in Obergünzburg um die Verteidigung des Führungstrikots.