ABENTEUER IN NEW YORK

📸 Quelle: pixabay.com

Henri sitzt im Moment in einem Airbus 380 und fliegt nicht wie angedacht nach Belgien, sondern über den „Großen Teich“ in das uns so ferne Amerika. Wieder einmal hatte bei ihm das Telefon während seiner Trainingseinheit am Mittwoch geklingelt. Er wurde informiert, dass er den derzeitigen amtierenden Weltmeister Axel Laurence ersetzen soll. Binnen einer Stunde nach Zusage hatte er den gebuchten Flug per Mail erhalten.

So ist das wohl im Profiradsport 😉 !

Am Sonntag findet in aller Frühe mitten in New York ein 136 Kilometer langes Radrennen statt. Alpecin-Deceuninck ist mit seiner Devo – Mannschaft bei dem Event dabei. Das Rennen wird wahrscheinlich zukünftig in den UCI-Kalender der World-Tour eingeplant werden. Gran Premio New York City Rennen startet in Manhattan, führt nördlich am Hudson River entlang bis zum Harriman Skate Park und zurück nach Manhattan. Das Hauptevent wird aber ein Grand Fondo mit ca 15000 Jedermann Teilnehmern sein, welche nach den Lizenzsportlern auf die Strecke gehen werden.

Wir sind alle gespannt, was Henri zu diesem Erlebnis erzählen wird. Bereits am Sonntag abend steigt er wieder in den ✈ zurück.

Wenn er dies alles gut übersteht (Jetlag…) wird er vorausichtlich am 26. Mai bei dem deutschen Klassiker „Rund um Köln“ am Start stehen.

Von |2024-05-17T14:59:31+02:0017. Mai 2024|Allgemein, Straße, TV-Präsenz|0 Kommentare

START BEIM DEUTSCHEN KLASSIKER

Drei Tage nach dem Ende der Türkei Rundfahrt stand Henri bei seinem ersten World Tour Rennen in Deutschland an der Startlinie. Der Klassiker „Eschborn-Frankfurt“ hieß früher „Rund um den Henninger Turm“. Für Henri war es ein besonderer Tag. (mehr …)

Von |2024-05-14T18:47:54+02:0010. Mai 2024|Allgemein, Straße, TV-Präsenz, Worldtour|0 Kommentare

2 PODIUMSPLAETZE UND EIN TAG IM FUEHRUNGSTRIKOT

Bei der 8tägigen Rundfahrt in der Türkei konnte Henri erneut einige Ausrufezeichen setzen. Sein Team war mit neu gestalteten Trikots angereist, denn in der Türkei hat die Firma Deceuninck einen „Ableger“ und dessen Schriftzug „Pimapen“ wurde auf der Kleidung während der 1050 Kilometer langen Strecke präsentiert. (mehr …)

Von |2024-05-14T18:45:40+02:008. Mai 2024|Allgemein, Straße, TV-Präsenz, Worldtour|0 Kommentare

ERHOLUNGS- UND AUFBAUPHASE

Nach der Rückkehr aus Limburg hatte Henri einige Tage Zeit, sich zu erholen. Im Anschluss startete er wieder mit ausgiebigem Grundlagentraining. Das Wetter war dafür ideal. Nun steht bereits die nächste 8tägige Rundfahrt vor der Tür.

(mehr …)

Von |2024-04-17T17:07:21+02:0020. April 2024|Allgemein|0 Kommentare
Nach oben