Oscar hat bereits zwei Radrennwochenenden in den Beinen und damit die ersten Erfahrungen in der Altersklasse KT-Elite-Amateure gesammelt. Aufhorchen ließ er mit einem 7. Rang beim Rennen in Groß-Dölln. Am vergangenen Sonntag konnte er auf dem DM-Kurs von 2018 den 21. Platz einfahren. Am kommenden Sonntag steht die erste große Bewährungsprobe für Oscar im Kalender – Rad-Bundesliga in Düren. Mal schauen, was seine Aufgaben innerhalb der Mannschaft sein werden.

Teambesprechung früh vor dem 1. Bundesligarennen

Henri (Startnummer 29)

📸 Wolfgang Jabczynski

Henri ist mit seinem Saisonstart am vergangenen Sonntag beim Bundesligarennen in Einhausen nicht zufrieden. Der Virus, den er sich im Trainingslager eingefangen hatte, ließ kein Training seit der Rückkehr aus Mallorca zu. Aber Henri wollte sein neues Team Drinkuth-Abus-Focus nicht enttäuschen und stellte sich am Sonntag morgen an die Startlinie. Er erreichte das Ziel nach 132 Kilometer Rennlänge, war aber gesundheitlich nicht in der Lage, in die Entscheidungen einzugreifen. Über den 19. Platz war er mehr als frustriert. Nach Rücksprache mit Ärzten und Trainern kam die logische Schlussfolgerung – auskurieren hat nun oberste Priorität. Wie lange Henri nicht auf sein Rad steigen wird, werden weitere Untersuchungen zeigen. 🤔