Zielstrebigkeit kann man wie folgt beschreiben:

ICH will…

ICH will meinen ersten Sieg in der Elite-Klasse…

ICH gebe mein Bestes…

ICH kann es schaffen…

Am Samstag nachmittag kam Henri aus dem Trainingslager in Mallorca heim. Tags zuvor hatten die Jungs ihre „Königsetappe“ bei 17 Grad absolviert.😎

Am späten Nachmittag spulte Henri auf der Rolle einige Kilometer herunter, um den Reisestress abzubauen. Gechillt reisten wir am Sonntag morgen nach Chemnitz. Keiner wusste, wie sich die Beine anfühlen würden, aber Henri hoffte insgeheim, dass er nach 2 Siegen in der Juniorenklasse, ein Wörtchen um den Sieg  auch heuer mitreden könnte.

Oscar war am Samstag beim ToiToiCup in Jabkenice (CZ) am Start gestanden. Leider waren die Wetterbedingungen nicht sehr gut. Oscar startete mit der Nummer 30 und wurde am Ende als 30. platziert. Mehr war hier nicht zu erwarten.

Oscar schaute sich gemeinsam mit Henri die veränderte Streckenführung um die Chemnitzer Radrennbahn an. Mit vielen langen Geraden, unterschiedlichen Bodenverhältnissen und sehr starken Windböen, wurde anschließend über die richtige Reifenwahl diskutiert. Natürlich standen beide am Start erneut ganz hinten, bei 30 Startern. Als das Fahrerfeld erstmalig in Sicht kam, staunten wir, denn Henri lag an Position 2 und Oscar an Position 6. Es bildete sich rasch eine Dreiergruppe, mit Henri und Tom Lindner, sowie Toni Bretschneider. Dieser konnte das hohe Tempo nicht mitgehen und musste abreißen lassen. Henri setzte Tom frühzeitig unter Druck. Beide mussten mehrfach die Crossräder wechseln, aber Henri fuhr Runde um Runde mehr Vorsprung heraus. Auch ein Sturz und kleine Fahrfehler unterliefen Henri, aber sein Kampfgeist brachte ihm, nach langen 10 Runden, den Sieg ein. Er hatte einen Vorsprung von 45 Sekunden auf Bretschneider. Lindner belegte den 5. Platz. Henri freute sich riesig über seinen ersten Sieg in der Eliteklasse! 🏆 Oscar stürzte beim Überspringen des Baumstammes, fiel weit zurück, aber kämpfte sich auf den respektablen 11. Rang. Ganz sehr angefeuert wurden beide von ihren Großeltern, welche natürlich stolz auf Beide sind. 👴👵 👋

Vielen Dank Jürgen Werner für das Foto!!!

Kurz vor der letzten Runde sage ich Henri seinen Vorsprung auf den Zweiten im Rennen!