Die Osterwoche nutzte Oscar intensiv als großen Trainingsblock, in welchen die zwei schweren Straßenrennen „Rund um den Sachsenring“ und „Schönaich“ eingebaut wurden. Zudem stand am Ostersonntag eine große Runde durch den bayerischen Wald bis Sankt Englmar auf dem Programm.

Bei sommerlichen Temperaturen zeigte Oscar sich am Sachsenring sehr aufmerksam, schloss zwischenzeitlich zu einer Verfolgergruppe auf und konnte nach 70 Kilometern einen 26. Platz belegen.

Am Ostermontag standen beim Klassiker in Schönaich 200 Sportler der KT / Elite-Amateur-Klasse am Start. Hier war die Devise: ankommen! Dies gelang Oscar. Mit rund drei Minuten Rückstand zum Sieger, nach 144 Kilometern,  überquerte Oscar im großen Hauptfeld als 76. die Ziellinie.

Am kommenden Freitag wird das Straßenrad gegen das Bahnrad getauscht und die Saison im Velodrom in Niederpöring eröffnet. Am Sonntag wird Oscar in Neuötting beim 102 km langen und schweren Rundstreckenrennen am Start stehen. Henri ist weiterhin nur als Zuschauer vor Ort. 😥

Die Bilder sind vom Sachsenring!